An der Ev.-luth. St. Johanniskirche in Lüneburg ist die

 

A-Kirchenmusikerstelle, verbunden mit dem Amt des
Kirchenmusikdirektors (m/w/d),

 

zum 1. Dezember 2023 neu zu besetzen. Der bisherige Stelleninhaber tritt in den Ruhestand.

 

Die Kirchenmusik hat für die Verantwortlichen der Kirchengemeinde einen hohen Stellenwert. Sie wird geprägt durch die herausragenden Instrumente, die Kantorei mit ca. 100 Mitgliedern und einen Motettenchor mit ca. 30 Mitgliedern. Neben der A-Musikerstelle gibt es noch eine Kantorin in Teilzeit, die für eine Singschule mit 120 Kindern und Jugendlichen in 7 Chören verantwortlich ist. Nahezu jeder Gottesdienst wird von einem dieser Chöre begleitet.

 

Mit der Bach-Böhm-Gesellschaft gibt es einen eigenen Förderverein für die Kirchenmusik unserer Gemeinde. Er unterstützt die musikalische Arbeit finanziell in bedeutendem Umfang, insbesondere die Oratorienaufführungen.

 

Die Stadt Lüneburg (ca. 75.000 Einw.) mit historischer Altstadt und drei großen historischen Kirchen ist das Oberzentrum in Nordost-Niedersachsen mit Universität, einer lebendigen Kulturszene, einer qualitätsvollen Schullandschaft, einer guten Verkehrsanbindung sowie zahlreichen Behörden und Gerichten.

 

 

Die Aufgaben in der Kirchengemeinde (60%) umfassen:

 

  • musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der St. Johanniskirche in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten

  • Organistendienst einschließlich Kasualien (ohne Beerdigungen)

  • Orgelkonzerte

  • Leitung und Konzeption der Kantorei und des Motettenchores mit Weiterentwicklung bestehender Konzertreihen

  • regelmäßige Aufführungen großer geistlicher Chor- und Orchesterwerke

  • Setzen neuer Impulse für das Profil der Kirchenmusik an der St. Johanniskirche

 

Die übergemeindlichen Tätigkeiten als KMD im Bezirk Lüneburg (40%) umfassen:

 

  • Fachaufsicht und Beratung in fünf Kirchenkreisen, Mitwirkung bei den Visitationen

  • Leitung der Kantorenkonvente und fachliche Begleitung der Kirchenmusiker*innen

  • Gewährleistung der Aus- und Fortbildung nebenberuflicher Kirchenmusiker und Kirchenmusikerinnen in Zusammenarbeit mit den Kantorinnen und Kantoren des Bezirks

  • Abnahme der C- und D-Prüfungen

  • Mitarbeit im KMD-Konvent der Landeskirche

 

Für die Arbeit stehen zur Verfügung:

 

  • Bach-Böhm-Orgel (III/P/51), erbaut von Hendrik Niehoff 1553, erweitert von Matthias Dropa 1715 und restauriert von Rudolf von Beckerath 1953/1977. Eine erneute umfassende Restaurierung durch Hendrik Ahrend ab 2025 ist vertraglich vereinbart.

  • Symphonische Chororgel (II/P/27), erbaut 2010 von Kuhn mit Disposition nach Cavaillé-Coll

  • Truhenorgel (I/2), Braun 2012, 415/440/465

  • Flügel (Yamaha C 7)

  • Klavier (Yamaha B 3)

  • Arbeitsraum/Bibliothek in der Kirche

  • Probensaal im Haus der Kirche mit Flügel (Steinway/Welte 1907)
  • Sekretariat mit 4 Wochenstunden

 

 

 

Wir wünschen uns

 

eine offene, ideenreiche Persönlichkeit, die sich durch hervorragendes Orgelspiel und Chor-/Orchesterleitung auf hohem Niveau auszeichnet, die mit Freude das vielseitige Musikleben an St. Johannis mit ihren Ideen und Engagement gestalten möchte und Freude an der musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten hat. Wir gehen davon aus, dass sie über Berufserfahrung in der Kirchenmusik (einschließlich Team- und Gremienarbeit …) sowie über ein großes Repertoire unterschiedlicher Orgelmusik aller Epochen verfügt.

 

Anstellungsvoraussetzung ist der Master-Abschluss (A-Prüfung) Kirchenmusik sowie das ev.-luth. Bekenntnis bzw. die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der EKD.

Für die Tätigkeit im Bezirk sind ein Führerschein und ein PKW erforderlich.

Bewerbungen von Personen mit Behinderungen sehen wir mit Interesse entgegen.

Die Stelle wird nach BBesO A13/14 bzw. TV-L 15 vergütet.

 

 

Auf die Zusammenarbeit freuen sich

 

  • die Kantorin, die ihren Arbeitsschwerpunkt in der Kinder- und Jugendarbeit mit ihren Chören hat (Teilzeitstelle 60 % B ) und die Singschule leitet,

  • ein Pastorenehepaar, die leitende Superintendentin und der Regionalbischof, deren Predigtkirche wir sind,

  • die Gemeinde mit ihrem Kirchenvorstand, für die die Kirchenmusik ein wesentlicher Teil ihres Verkündigungsauftrages ist,

  • die leistungsfähige Kantorei mit einem umfangreichen Repertoire und großer Einsatzbereitschaft; sie singt regelmäßig im Gottesdienst.

  • die Kollegen und Kolleginnen in der Stadt und im Bezirk.

 

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte per Post bis zum 15. 11. 2022 an den Kirchenvorstand St. Johannis Lüneburg, Bei der St. Johanniskirche 2, 21335 Lüneburg und zusätzlich als PDF per E-Mail an dr.gruermann@gruermann.eu

 

Termine: Vorstellungsgespräche 13./14.1.2023, musikalische Vorstellung 16./23.2.2023

 

Auskünfte erteilen:

LKMD Hans-Joachim Rolf, Tel. 05121-6971520, E-Mail: hans-joachim.rolf@evlka.de

Vorsitzender des Kirchenvorstandes Dr. Harald Grürmann, Tel. 04131-244050 E-Mail: dr.gruermann@gruermann.eu

Pastor Dr. Diederik Noordveld, Tel. 04131-43461, E-Mail: diederik.noordveld@evlka.de

KMD Joachim Vogelsänger. Tel. 04131-6055718, E-Mail: KMD.Lueneburg@gmx.de

 

Homepage:

www.st-johanniskirche.de